Aktuelles
5. April Ausstellungseröffnung Peter Otto Hilsenbek – Schloss Heubach
13. April „Ungehobelt“ - Jazz, Rock, Pop mit Wildes Holz – Schloss-Scheune Essingen
13. April Frühjahrskonzert Musikverein Lautern – Mehrzweckhalle Lautern
13. April Frühjahrskonzert Gesangverein Eintracht Sontheim – Dieter-Eisele-Saal Steinheim
13./14. April Waldarbeitsmeisterschaften – Itzelberg und Ochsenberg
13./14. April Reit- und Springturnier – Steinheim
14. April Osterbrunnenfest – Klosterhof Steinheim
22. April Traditioneller Ostermarkt – Essingen
27. April 7. Hüttengaudi – Hütten rund um den Rosenstein
28. April Museumstag „Brotkultur ond Hoierles“ – Amalienhof Bartholomä
30. April Maibaumfeste in den Albuch-Gemeinden
1. Mai OPEN AIR DER BLASMUSIK – Schlosspark Essingen
1. Mai Maifeier – Roter Platz Söhnstetten
4./5. Mai Mountainbike-Festival Bike the Rock – Stellung Heubach
5. Mai „Bidla Buh“ Music-Comedy – Silberwarenfabrik Heubach
11. Mai Maimarkt – Steinheim
11. Mai Eröffnungsfeier Remstal Gartenschau – Schlosspark Essingen
12. Mai Albuch-Tag auf der Remstal Gartenschau – Schlosspark Essingen
16. Mai Remserlebnisführung Wasser – Essingen
17. Mai Kabarett - IMPRO-Show mit Harlekin Theater Tübingen – Schlosspark Essingen
18. Mai Interkommunale Nacht der Museen Remstal Gartenschau – Dorfmuseum Essingen
18./19. Mai Gewerbeausstellung Feuer & Flamme – vor und in der Remshalle Essingen
19. Mai Internationaler Museumstag – Miedermuseum Schloss Heubach
24. Mai Eröffnung Steinbildhauersymposium – Schranke Essingen
25. Mai Kinderfest in Lauterburg – Festplatz Schlössle
25. Mai Essinger Panoramläufe – Essingen (Schönbrunnenhalle)
 
OPEN AIR DER BLASMUSIK am 1. Mai in Essingen an der Remshalle
Das OPEN AIR DER BLASMUSIK findet alle zwei Jahre immer am 1. Mai statt und ist der Blasmusik-Top-Event in diesem Frühjahr. Es ist gute Tradition auf dem Albuch und hat Kultstatus für die ganze Region.
Sieben Musikkapellen garantieren ab 10 Uhr an der Remshalle in Essingen für eine tolle Stimmung. Im 45-Minuten-Takt treten auf:
MV Essingen, MV Königsbronn, MV Steinheim, MV Bartholomä, MV Hüttlingen, MV Lautern sowie die Werkkapelle Spießhofer & Braun aus Heubach.
Bei einem gigantischen Megakonzert zum Abschluss sorgen 250 Musiker für ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse.
 
Ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in der Gemeinde Essingen ist seit 1930 der Musikverein Essingen. Dessen Blasmusik ist zu hören bei eigenen Veranstaltungen, bei Konzerten, bei kirchlichen, kommunalen oder privaten Feierlichkeiten - und das nicht nur zuhause in Essingen, sondern auch weit über die Ortsgrenzen hinaus in der gesamten Region.
Auch der Musikverein Königsbronn prägt das kulturelle Leben in Königsbronn und umrahmt mit seinen Musikern in verschiedener Besetzung viele Feste und Veranstaltungen in und außerhalb der Gemeinde.
1904 gegründet, kann der Musikverein Steinheim auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblicken und ist im Kulturleben der Gemeinde Steinheim fest eingebunden. Projekte wie die "Filmmusiknacht" und das Mottokonzert "Meteoritmo" bieten Blasmusik auf höchstem Niveau für Jung und Alt. Mit dieser „modernen“ Blasmusik wird gezeigt, dass der Musikverein Steinheim längst nicht mehr nur Polkas, Walzer und Märsche spielt. Das in allen Registern mit ca. 50 Musiker/innen gut besetzte große Blasorchester wird vom Dirigenten Norbert Hann geleitet.
Der Musikverein Bartholomä mit Dirigent Peter Schröppel fühlt sich im gesamten Spektrum der Blasmusik zuhause. Traditionelle Polkas und Märsche gehören ebenso dazu wie kirchliche Werke oder Konzertliteratur. Von Klassik bis Pop, Walzer bis Rock – das Repertoire ist vielseitig. Das Blasorchester ist maßgeblich an der Gestaltung des kulturellen Lebens in der Gemeinde beteiligt. Dazu gehören Konzerte und Veranstaltungen, die musikalische Umrahmung von Straßen- und Gartenfesten, die Mitwirkung bei weltlichen und kirchlichen Festen sowie sie Teilnahme an verschiedenen Musikfesten.
Unter der Leitung von Robert Wahl bildet der Musikverein Hüttlingen eines der erfolgreichsten Oberstufen-Blasorchester mit rund 80 aktiven Musikerinnen und Musikern. Leitgedanke ist, die Tradition der Blasmusik in der Region zu pflegen und diese im Namen der Gemeinde Hüttlingen überregional und international zu repräsentieren. Das Repertoire umfasst anspruchsvolle und sinfonische Blasmusik ebenso wie Stimmungs- und Unterhaltungsmusik bis hin zur traditionellen Marschmusik. Höhepunkt ist das Jahresabschlusskonzert mit modernen Rhythmen, dem charakteristischen Big Band Sound und Show-Einlagen einzelner Register. Neben diesem verteilen sich öffentliche Auftritte auf eigene Veranstaltungen, Gemeinschaftskonzerte, Festivitäten der Gemeinde oder Musikfeste im In- und Ausland über das ganze Jahr hinweg.
Der Musikverein Lautern wurde 1927 gegründet. Matthias Weller dirigiert das Oberstufenorchester mit über 60 aktiven Musikern und Musikerinnen. Das Repertoire umfasst die gesamte Bandbreite der Blasmusik. So stehen neben traditioneller Musik auch moderne Literatur der Unterhaltungsmusik wie Rock, Pop, Jazz oder Swing auf dem Programm. Der Schwerpunkt des musikalischen Engagements liegt jedoch auf der konzertanten Blasmusik, die sowohl im Rahmen der Frühjahrs-, Herbst- oder diverser Gastkonzerte und auf Kirchenkonzerten dem Publikum zu Gehör gebracht wird.
Die Werkkapelle Spießhofer & Braun aus Heubach ist ein rund 55 Personen starkes Orchester. Zum Repertoire gehören sowohl moderne und konzertante Blasmusik als auch Unterhaltungsmusik (Märsche und Polkas). In regelmäßigen Abständen wird auf ein Kirchenkonzert geprobt.

Musikverein Lautern


Musikverein Hüttlingen
 
Auszeichnung für das Landhotel Wental

Horst Sattler (links), Tourismusbeauftragter des Landratsamts Ostalbkreis und Georg Lieb jun. (rechts), Inhaber des Landhotels Wental
Das Landhotel Wental in Bartholomä hat die Auszeichnung „Qualitätsgastgeber“ des Deutschen Wanderverbandes bekommen. Diese Auszeichnung erhalten Unterkünfte und Gastronomiebetriebe, die besonders wanderfreundlich sind.
 
archeopfad ROSENSTEIN

archeopfad ROSENSTEIN – 15.000 Jahre Geschichte auf dem Rosenstein
Der neu angelegte, landschaftlich reizvolle Rundweg lädt mit seinen 11 Stationen zu einer Reise in die verschiedenen geschichtlichen Epochen ein. Die archäologischen Geheimnisse des Rosensteins sind auf diesem rund 6 Kilometer langen Pfad eindrucksvoll dargestellt.
Wegverlauf als PDF-Datei.
 
Steigen Sie in den Wanderbus ein …
Mit Grötzinger Reisen von Heidenheim über Sontheim, Steinheim, Wental nach Bartholomä
Im Sommerhalbjahr von April bis Oktober gibt es sonn- und feiertags wieder einen Rufbus von Heidenheim nach Bartholomä. Der Rufbus, bringt Wanderer und Erholungssuchende zum Start- und Zielpunkt der „Wanderblume“.
Wichtig: Bitte unbedingt spätestens freitags, 15 Uhr vor Abfahrt telefonisch bei Grötzinger Reisen anmelden, auch bei regulären Fahrtzeiten!
Dieser verkehrt zu folgenden Zeiten an den Sonn- und Feiertagen:
Von Heidenheim nach Bartholomä
Abfahrt nur nach vorheriger Anmeldung per Telefon: 07173/91473-0
    10.30 Uhr HDH ZOB Haltestelle 14
    10.40 Uhr Sontheimer Wirtshäusle
    10.45 Uhr Steinheim Apotheke
    10.55 Uhr Wental
    11.00 Uhr Bartholomä Gasthaus Adler

Von Bartholomä nach Heidenheim
Rückfahrt nur nach vorheriger Anmeldung per Telefon: 07173/91473-0
    16.20 Uhr Bartholomä Gasthaus Adler
    16.25 Uhr Wental
    16.35 Uhr Steinheim Brünnele
    16.40 Uhr Sontheim Wirtshäusle
    16.50 Uhr HDH ZOB Haltestelle 14

Weitere Informationen erhalten Sie bei Grötzinger Reisen Bartholomä, bei der Gemeinde Bartholomä und bei der Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch.
PDF Mit dem Rufbus von Heidenheim nach Bartholomä zum Download als PDF (4,6 MB)
Freizeitbus - das Angebot der OVA Aalen von April bis Oktober an Sonn- und Feiertagen mit der Linie 44:
Ab April startet wieder der beliebte Freizeitbus, der vor allem Wanderer und Erholungssuchende zum Start- und Zielpunkt der „Wanderblume“ bringt.
Ab 1. April bis Ende Oktober gibt es an Sonn- und Feiertagen wieder dieses zusätzliche Fahrtenangebot mit dem Wanderbus.
Dieser verkehrt zu folgenden Zeiten zwischen Aalen und Bartholomä an den Sonn- und Feiertagen:
… über Lauterburg nach Bartholomä
Ab Aalen/ZOB: 10:20 / 12:20 / 15:20 / 17:20 Uhr

…. ab Bartholomä nach Aalen
Ab Bartholomä/Adler: 10:53 / 12:53 / 15:53 / 17:53 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie im BUSPUNKT am ZOB Aalen, bei der OV Aalen, bei der Gemeinde Bartholomä und bei der Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch.
PDF Broschüre "Wanderbus" zum Download als PDF (610 KB)
Pressespiegel
"Der kurze Weg ins Himmelreich"
PDF Pressebericht Himmelreich
Quellenangabe:
Weihnachtsausgabe Stuttgarter Nachrichten/Rems-Zeitung vom 23.12.2017 / Dr. Thomas Faltin (Ressort Baden-Württemberg)
 
Mit Essingen freut sich der Albuch auf die Remstal-Gartenschau 2019
In Essingen laufen die Vorbereitungen für die Remstal-Gartenschau (10. Mai bis zum 20. Oktober 2019) auf Hochtouren. Näheres unter:
remstal.de/kommunen/essingen/start.html
 
25 Jahre Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch
Im Jahr 1992 haben sich einige Gemeinden auf dem Albuch zu einer Touristikgemeinschaft zusammen geschlossen, um für diese einzigartige Landschaft zu werben.
Unter den Bürgermeistern dieser Gemeinden gab es schon immer eine gute Verbindung, man hat sich öfters getroffen und ausgetauscht. Aus diesen Kontakten entstand die Idee der Gründung einer eigenen Touristikgemeinschaft. Ein Name und ein Logo waren schnell gefunden: Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch
Der Albuch verbindet Natur, Land und Menschen mit einer langen Tradition, und aus dieser Tradition wurden viele Sagen und Legenden überliefert, die diesen Albuch so „sagenhaft“ machen.
Auch heute noch wird auf dem Albuch Tradition gelebt. Dies beweisen unter anderem der Rosstag in Bartholomä, die Kinderfeste und die von den Albuch-Gemeinden gemeinsam veranstalteten Open-Air-Blasmusikfeste.
Schon bald entstand auch das Logo der Touristikgemeinschaft: das Buchenblatt. Es steht für die weiten, großen Waldlandschaften, welche den Albuch neben vielen Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmälern auszeichnen.
Heute bilden fünf Kommunen die Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch. Im Zentrum dieser beeindruckenden Naturlandschaft liegt die Gemeinde Bartholomä. Umgeben wird sie von Heubach, der Stadt unter dem Rosenstein, sowie von Steinheim, der weithin bekannten Meteorkrater-Gemeinde. Essingen, am Remsursprung gelegen, und Königsbronn am idyllischen Brenztopf ergänzen den Reigen der Ortschaften des Albuchs.
 
 
Weitere Infos
Nähere Infos zu erfragen bei:
Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch
  Geschäftsstelle im Heubacher Schloss
Birgit Schmid-Röhrich
Schlossstraße 9
73540 Heubach
Telefon: 07173 / 9138624
Telefax: 07173 / 929822
E-Mail:
Gemeinde Bartholomä
  Telefon: 07173 / 978 20-0
E-Mail:
Internet: www.bartholomae.de
Gemeinde Essingen
  Telefon: 07365 / 830
E-Mail:
Internet: www.essingen.de
Stadt Heubach
  Telefon: 07173 / 181 0
E-Mail:
Internet: www.heubach.de
Gemeinde Königsbronn
  Telefon: 07328 / 9625 0
E-Mail:
Internet: www.koenigsbronn.de
Gemeinde Steinheim
  Telefon: 07329 / 9606-0
E-Mail:
Internet: www.steinheim-am-albuch.de
 
zurück © 2019 Touristikgemeinschaft Sagenhafter Albuch - Alle Rechte vorbehalten zum Seitenanfang