Spaziergänger in der Landschaft ©Landratsamt Heidenheim, Oliver Vogel
Radfahrer im Wald ©Rapp
Gemeinde Bartholomä - Loipe im Winter (HighRes 11.01.2021)
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wintersportmöglichkeiten auf dem "Sagenhaften Albuch"

Herwartschanzen

Winter Lauterburg

 

Snow-Kiting in Lauterburg und Sprungschanzen in Königsbronn

 

Winter auf dem Albuch
Der Wintersport ist ein Highlight in unserer Region. Rund 100 Kilometer gespurte Loipen, zahlreiche Langlaufrouten, Skatingstrecken und schöne Winterwanderwege zeichnen den Albuch aus. Das Wintersportzentrum Hirtenteich und andere kleinere Skilifte, der Eiskletterturm in Lauterburg, Snowkiting, die Skisprungschanze in Königsbronn sowie die Nachtloipe am Wirtsberg in Bartholomä sind Attraktionen, die Wintersportlern das Herz höher schlagen lassen.

 

Rechtzeitig sind die Schneetelefone geschaltet, um über den Loipenzustand zu informieren.

 

Info
Infotelefon Skilifte

 

Loipen-Info Bartholomä
Informationen zu den Bartholomäer Loipen finden Sie hier: 
Gemeinde Bartholomä - Wintersport


Park-Hinweise:
Gemeinde Bartholomä - Wintersport Parkplätze

 

Wintersport auf dem Albuch
 Wintersport

 

Flyer "Winter auf dem Albuch" zum Download als PDF (289 KB)

 

Loipenkarte

 

Loipenkarte "Winter auf dem Albuch" zum Download als PDF (1,92 MB)

 

Die Loipenkarte "Winter auf dem Albuch" erhalten Sie in den Rathäusern von Bartholomä, Essingen, Heubach, Königsbronn und Steinheim am Albuch.

 

Sie können sie auch hier online bestellen.

 

Steinheimer Loipen

 

Loipen Steinheim

 

Zanger Loipen

 

Loipenkarte Zang

 

Loipenkarte Zang zum Download als PDF (12,9 MB)

 

Loipenbeschreibungen

  • Kitzing Loipe
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Einstiegsmöglichkeiten: Beim Parkplatz „Innerer Kitzinghof“
    Die Loipe steigt ständig an und ist deshalb hauptsächlich den Skatern vorbehalten.
    Besonderheiten: Am äußeren Winkel gibt es eine „knackige Abfahrt“.

  • Schöpfle Loipe
    Schwierigkeitsgrad: schwer
    Die Schöpfle Loipe ist eine anspruchsvolle Loipe, die nur für den geübten Skater geeignet ist.
    Besonderheiten: Nur in eine Richtung möglich.

  • Bärenberg Loipe
    Höhenlage in Metern: 660-720
    Länge: 5,9 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 50 m
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Maschinelle Pflege: nur bei guter Schneelage
    Einstiegsmöglichkeiten: Wanderparkplätze an der Landesstraße von Heubach nach Bartholomä ca. 4 km südöstlich von Heubach und an der Landesstraße zwischen Lauterburg und Bartholomä ca. 2 km nach Lauterburg, beim STB Campus Bartholomä

    Besonderheiten: Führt auf langen Teilen durch den Wald und ist nur bei guter Schneelage gespurt. Loipe immer ansteigend mit „knackiger Abfahrt“.

    Träger: Gemeinde Bartholomä und Skiclub Heubach-Bartholomä

  • Stock Loipe
    Höhenlage in Metern: 670-720
    Länge: 5,8 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 50 m
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Maschinelle Pflege: nur bei guter Schneelage
    Einstiegsmöglichkeiten: An den Wanderparklätzen an der Landesstraße Heubach – Bartholomä, 3 km oder 4 km südöstlich von Heubach, bei starkem Andrang können auch die Wanderparkplätze am Kühburren und bei der Kapelle im Inneren Kitzinghof genutzt werden

    Besonderheiten: Loipe führt teilweise durch den Wald. Auf dem freien Feld auch mit Skatingspur. Kurze Anstiege mit schnellen Abfahrten.

    Träger: Gemeinde Bartholomä und Skiclub Heubach-Bartholomä

  • Wirtsberg Loipe
    Höhenlage in Metern: 660-700
    Länge: 10,25 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 40 m
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Maschinelle Pflege: ständig
    Einstiegsmöglichkeiten: Wanderparkplatz an der Landesstraße Heubach – Bartholomä ca 4 km südöstlich von Heubach, am Parkplatz Kühburren an der Ortsverbindungsstraße Möhnhof – Kitzinghöfe, Wanderparkplätze an der Landesstraße Böhmenkirch – Bartholomä beim Rötenbach ca. 2 und 3 km südlich von Bartholomä, beim Sportplatz Bartholomä, beim Skilift am Wirtsberg Bartholomä und beim „Landhotel Wental“. Direkt hinter dem „Landhotel Wental“ gibt es eine Verbindungsspur zur Wental Loipe

    Besonderheiten: Auf langen Teilabschnitten mehrspurig geloipt und lange separate Skatingbahnen. Anschluss an Skigebiet Wirtsberg mit Schlittenbahn.

    Träger: Gemeinde Bartholomä und Skiclub Heubach-Bartholomä

  • Weiherwiesen Loipe
    Länge: 13 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 30 m
    Schwierigkeitsgrad: leicht bis teilweise schwer
    Maschinelle Pflege: bei entsprechender Schneelage ständig
    Einstiegsmöglichkeiten: Parkplatz „Tauchenweiler“, Wanderparkplatz Lauterburg

    Besonderheiten: Die Loipe führt am Naturschutzgebiet „Weiherwiesen“ vorbei. Teilweise mit schweren Abschnitten. Verlängerung möglich über Wental Loipe.

  • Wental Loipe
    Länge: 18 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 50 m
    Schwierigkeitsgrad: leicht bis teilweise schwer
    Maschinelle Pflege: bei entsprechender Schneelage ständig
    Einstiegsmöglichkeiten: Parkplatz Wental, Parkplatz Irmannsweiler, Wanderparkplatz Tauchenweiler, Parkplatz Skihütte Lauterburg

    Besonderheiten: Die Wental Loipe führt durch das Felsenmeer des Naturschutzgebietes „Wental mit Seitentälern“. Teilweise mit schweren Abschnitten. Vom Parkplatz Wental ist eine kleine Loipenrunde von ca. 6 km Länge befahrbar, die für Anfänger sehr gut geeignet ist.

  • Skating-Strecke „Weiherwiesen“
    Länge: 1,8 km
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Maschinelle Pflege: bei entsprechender Schneelage ständig
    Einstiegsmöglichkeiten: Wanderparkplatz Tauchenweiler
    Träger: Gemeinde Essingen ( 07365 / 83-0)

  • Skating-Strecke „Hirtenteich“
    Länge: 2,8 km
    Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
    Maschinelle Pflege: bei entsprechender Schneelage ständig
    Einstiegsmöglichkeiten: Parkplatz Skilift Hirtenteich, Parkplatz „Alte Straße“, Parkplatz Friedhof Lauterburg

    Besonderheiten: direkt angrenzend an das Skizentrum Hirtenteich.
    Träger: Gemeinde Essingen ( 07365 / 83-0)

  • Heidhöfe Loipe
    Höhenlage in Metern: 650-700
    Länge: 13 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 50 m
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    Maschinelle Pflege: ständig

    Einstiegsmöglichkeiten: Beim „Leispelparkplatz“ am nördlichen Ortsrand von Böhmenkirch. Der Parkplatz ist von der Ortsmitte aus über die „Holzstraße“ erreichbar. Eine weitere Einstiegsmöglichkeit besteht beim Weiler Heidhöfe ca. 3,5 km nördlich von Böhmenkirch an der Landesstraße Böhmenkirch – Bartholomä

    Besonderheiten: In ihrem nordöstlichen Streckenabschnitt steht die „Heidhöfe Loipe“ mit der „Mauertal Spur“ in Verbindung. Hier steht auch die Schutzhütte „Bei der Eiche“.

    Träger: Gemeinde Böhmenkirch ( 07332 / 9600-0)
    Hinweis: Weitere Loipen auf der Hochfläche bei Donzdorf, Treffelhausen und Schnittlingen

  • Zanger Loipe
    Höhenlage in Metern: 510-690
    Länge: 14 km
    Summe der Anstiegshöhenmeter: 200 m
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Maschinelle Pflege: ständig

    Einstiegsmöglichkeiten: am Geflügelzüchter-Vereinsheim Zang, am Wanderparkplatz Zang hinter der Schule und am Wanderparkplatz am Waldrand von Irmannsweiler. Verlauf der Loipe vom Einstiegspunkt Geflügelzüchter-Vereinsheim aus: Übers Feld entweder zum Grenzweg, dann auf diesem bis zur weißen Hilb. Oder am alten Kinderfestplatz am Waldrand hinauf zum Wanderparkplatz Zang, von dort aus am Bretterweg entlang, über Sandgrubenplanie auf den Sandgrubenweg vor bis zur weißen Hilb. Hier treffen sich die Loipen wieder.

    An der Ecke Sandgrubenplanie/Sandgrubenweg gibt es eine Verbindung über den Brünnelesteichweg ins Großbrenzeltal nach Königsbronn (steil).

    Ab der weißen Hilb entlang des Bretterweges bis zur Grenzstockhütte. Auf dem Bretterweg geht es weiter bis zur Banwanghütte (kurze steile Abfahrt).

    Am Banwangweg entlang bis zum Wanderparkplatz am Waldrand von Irmannsweiler. Dort übers Feld zum Haidweg und hier durch den Wald auf den Schnepfenteichweg. Vom Schnepfenteichweg durchs Gemeintal und am Gemeintalsträßchen entlang bis es rechts das Güssenholzsträßchen bergauf geht. Auf dem Güssenholzsträßchen bis zum Waldrand und zum Parkplatz Geflügelzüchter-Vereinsheim.

    Info: Forstrevier Zang ( 07328 / 6461)

  • Ochsenberger Loipe
    Länge: 8,6 km
    Schwierigkeitsgrad: leicht

    Die Loipe wird bei geeigneten Witterungsbedingungen gespurt.
    Einstiegsmöglichkeiten mit Parkplatz sind am westlichen Ortsausgang Richtung Zahnberg bei der Hülbe, am östlichen Ortsrand bei der Kirche, am nördlichen Ortsausgang bei der Ziegelhütte und am Schützenhaus

    Besonderheiten: Die Loipe führt entlang des Waldrands rund um Königsbronn-Ochsenberg. Unterwegs gibt es etliche Abkürzungsmöglichkeiten.

    Info: Gemeinde Königsbronn ( 07328 / 9625-0)

  • Mauertal Spur
    Die Hauptstrecke der Mauertal Spur ist 10 km lang. Es kann aber auch nur eine Teilstrecke von 5,5 km gelaufen werden. Die Strecke hat einen mittelschweren bis schweren Schwierigkeitsgrad.

    Die Einstiegsmöglichkeit befindet sich beim Parkplatz des „Mauertal-Lifts“ am nördlichen Ortsrand von Söhnstetten. Die Zufahrt ist von der Bundesstraße her ausgeschildert. Die Mauertal Spur ist eine sportliche Strecke, die mit ihren scharfen Anstiegen und Abfahrten eine echte Herausforderung darstellt. Wald und freie Flächen wechseln sich ständig ab, schneearme Stellen unter Bäumen und Verwehungen im Feld können nicht ausgeschlossen werden. Die Loipe ist nur für den klassischen Laufstil freigegeben. Bei günstiger Schneelage wird gegenüber vom Einstieg eine kurze, sportliche Skatingstrecke angeboten.

    Achtung: Um Gegenverkehr auf den Abfahrten und damit Unfallrisiken zu vermeiden, sollte die Strecke nur im Uhrzeigersinn befahren werden.

  • Gnannenweiler-Rundloipe
    Die Gnannenweiler Rundloipe hat eine Strecke von 7 km, bei leichten bzw. mittlerem Schwierigkeitsgrad.

    Einstiegsmöglichkeit an der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Gnannenweiler und Söhnstetten bei der Windparkinfotafel. Eine beschilderte Verbindungsstrecke zur Mauertal-Loipe ist vorhanden. Die landschaftlich schön gelegene Loipe führt rund um den höchstgelegenen Ort des Landkreises Heidenheim.